Veranstaltungen

 

27. Jahrestagung der GAIMH von 31.3.-2.4.2022 als Online-Tagung

Kinderrechte! Kindgerecht von Anfang an

- Transdisziplinäre Perspektiven auf Schutz, Förderung und Beteiligung in der frühen Kindheit


Wann fängt Kindheit an? Welche Rechte haben Ungeborene? Finden ganz junge Kinder schon Gehör und werden ihre Sichtweisen angemessen berücksichtigt? Wo können Kleinkinder schon selbst entscheiden? Wie sprechen wir mit ihnen und über sie? Wie stehen Elternrechte und Kinderrechte zueinander? Was machen unsere Gesetze möglich und wo besteht Reformbedarf? Wie werden Kinderrechte im (Arbeits-) Alltag umgesetzt? Wo hört das Versorgungssystem auf, kinderrechtskonform zu sein? Wie bekennen wir uns in juristischen, medizinischen und sozialwissenschaftlichen Handlungsfeldern (berufs-)politisch zur Anwaltschaft auch für kleinste Kinder? Was ist im Sinne des Kindeswohls?
Die 27. Jahrestagung der GAIMH möchte etwas ins Rollen bringen oder noch besser am Laufen halten: Den Kinderrechten vom Beginn des Lebens an im Netzwerk der verschiedenen Disziplinen nachzugehen!


https://www.gaimh.org/jahrestagung-deutschland-2022-online.html


 

Zweite Kinderschutztagung der Österreichischen Kinderschutzzentren – Hybrid

12. Mai 2022 - 13. Mai 2022

 Die vergessenen Kinder

Vernachlässigung und ihre verschiedenen Gesichter erkennen und verändern

Vernachlässigung ist ein häufiger Begleiter der Kinderschutzarbeit, doch meistens bleibt sie im Schatten anderer Formen der Gewalt, denen Kinder und Jugendliche ausgesetzt sind. Auch Interventionen zielen zumeist auf die stärker sichtbaren Formen von Kindeswohlgefährdung wie körperliche Gewalt oder sexuelle Übergriffe ab, obwohl durch Forschung gut belegt ist, wie gravierend die Folgen von Vernachlässigung auf die körperliche, psychische und soziale Entwicklung von Kindern sind. Deswegen rücken wir bei unserer 2. Kinderschutztagung die Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen in ihren vielfältigen Formen in den Blick und gehen der Frage nach, wie wir Vernachlässigung besser erkennen und verändern können.

Damit möglichst viele Fachpersonen an unserer Tagung teilnehmen können und wir auf Grund der aktuellen Situation vor Ort noch gewisse Einschränkungen betreffend der Teilnehmer*innenzahl haben, haben wir die Tagung auf ein Hybrid-Format umgestellt. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass nun auch online eine Teilnahme möglich ist.

Unsere Haupt-Referent*innen (alphabetisch):

 Tagungsstruktur:

 Organisationsteam:

Gertrude König, Adele Lassenberger, Barbara Neudecker, Gabriella Walisch, Martina Wolf

 Tagungsort:

Europahaus Wien
Linzer Straße 429
1140 Wien

 Detaillierte Infos, das Tagungsprogramm und die Möglichkeit zur Anmeldung ab sofort – die Hybridvariante ist im Folder nicht abgebildet, sie finden sämtliche aktuelle Informationen hier auf der Website – bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne!

Programmfolder 2. Kinderschutztagung – Einzelseiten

Programmfolder 2. Kinderschutzagung – quer

Informationen unter: info@oe-kinderschutzzentren.at

Frühbucher bis inkl. 18.2.2022

Anmeldung:

Hier geht es zum Anmeldeformular